Lasertechnik

Laser, Abkürzung für englisch: light amplification by stimulated emission of radiation,
»Lichtverstärkung durch angeregte Emission von Strahlung«.
Der Laser ist ein Gerät zur Erzeugung intensiver, stark gerichteter, monochromatischer und kohärenter Lichtstrahlen.
 

Farbstofflaser: Der Einsatzbereich des gepulsten Farbstofflaser erstreckt sich insbesondere auf die Behandlung unerwünschter, oberflächlicher Gefäße, wie sie bei Besenreisern, Couperose usw. auftreten. Die gezielte Zerstörung dieser Gefäße wird dadurch erreicht, dass Laserlicht einer bestimmten Wellenlänge (=Farbe) verwendet wird. Dieses wird nur von dem in den Äderchen vorliegenden roten Blutfarbstoff absorbiert (aufgenommen) und in Wärme umgewandelt, was zur gezielten Zerstörung erweiterten Äderchen führt. Dabei wird das darüberliegende und umgebende Gewebe nicht verletzt. Die Behandlung ist schmerzarm.
Der gepulste Farbstofflaser ist auch zur Behandlung von Warzen, Psoriasis, Akne und Falten geeignet.
 

Erbium-Laser: Mit dem Erbium-Laser können oberflächliche Schichten der Haut sehr schonend abgetragen werden. Nach der Behandlung bildet sich rasch eine neue gesunde Hautschicht. Besonders geeignet ist der Erbium-Laser vor allem zur Beseitigung von Hautfalten, kleinen Warzen, gutartigen Muttermalen, sowie zur Behandlung von Narben. Die Anwendung des Erbium-YAG-Lasers erfolgt in örtlicher Betäubung. Zur Erreichung eines optimalen Therapieergebnisses ist die Durchführung der Behandlung durch einen erfahrenen Laserspezialisten unerläßlich.
 

Apogee-Epilationslaser: Dieses Gerät zählt zu den absoluten Neuentwicklungen der Lasertechnik (vgl. erster Eintrag auf Linkseite). Es handelt sich um einen langepulsten Alexandrit-Laser, der ausschließlich zur dauerhaften Entfernung von störendem Haarwuchs eingesetzt wird. Der Laserimpuls wird über den Haarschaft zur Haarwurzel geleitet, welche durch die hohe Laserenergie zerstört wird. Für umgebende Hautschichten besteht auch hier keine Gefahr. Vernarbungen, wie sie bei anderen Epilationsverfahren oft entstehen, treten nicht auf. Die Behandlung ist zudem, abgesehen von einer kurzen Wärmeentwicklung, nicht schmerzhaft.
 

Links zu den Herstellern der Lasergeräte:
Cynosyre: Webseite des Herstellers des Epilationslasers und des gepulsten Farbstofflasers mit vielfältigen Hintergrundinformationen zur Funktionsweise, Anwendungsgebieten etc.

Asclepion: Webseite des Herstellers des Erbiumlasers (zur Information über Erbiumlaser "Produkte", dann " Aesthetische Laser" anklicken).

Haftungsauschluss: Die Links führen Sie auf die Sites Dritter. Wie bieten Ihnen diesen Service als Ausgangsbasis für Ihre WWW-Recherchen an. Wir können allerdings keinerlei Haftung für die Inhalte und deren Richtigkeit übernehmen. Die Auswahl erhebt zudem keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt keine spezifische Empfehlung dar.